QUALITÄT
IMPACT

Querschnittsmaßnahmen

QUALITÄT IMPACT hat eine Querschnittsfunktion über alle Teilvorhaben von IMPACT RheinMain hinweg. Neben der Etablierung von Austauschmethoden und -instrumenten unterstützt QUALITÄT IMPACT an verschiedenen Stellen im Gesamtprojekt, insbesondere im Hinblick auf die partizipative Einbindung der Zivilgesellschaft. So konnten zu Beginn des Projektes durch Unterstützung von QUALITÄT IMPACT in anderen Teilvorhaben unterschiedliche Dialogformen wie World-Cafés oder Zukunftswerkstätten getestet, moderiert und realisiert werden.

Ebenso wurde ein Foresight-Managementprozess mit Bürgerenergiegenossenschaften initiiert und begleitet. Solche Formate tragen auch dazu bei, die aktive Beteiligung der Veranstaltungsbesucherinnen und -besucher durch die Einholung konkreter Rückmeldung im Rahmen der Veranstaltung zu verbessern. Zum Beispiel wurde das unmittelbare Feedback von Teilnehmenden innerhalb von Veranstaltungen über eine Soziometrische Auswertung dokumentiert und anderen Teilvorhaben für die weitere Ausrichtung und Justierung ihrer Veranstaltungen zur Verfügung gestellt.


Formative Evaluation

Auch eine formative Evaluation in beispielhaften Teilprojekten gehört zum Fokus von QUALITÄT IMPACT. Formative Evaluation hat zum Ziel, Kriterien und Rahmenbedingungen für Einsatzgebiete unterschied- licher partizipativer Austauschformate und Kooperationen zu analysieren und das daraus resultierende Wissen anderen Teilvorhaben zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus soll auch implizites Handlungs- wissen aus der Praxis für die Forschungsvorhaben nutzbar gemacht werden. Im laufenden Prozess der Teilprojekte können so Austauschtreffen zur formativen Evaluation genutzt werden, um konkret Fragen zu stellen, welche Ziele und Erwartungen mit der Anbindung an das Teilprojekt verbunden werden.
Auf diese Weise können die Teilvorhaben zusammen mit den Akteurinnen und Akteuren die Zielvorstellungen überprüfen und den gemeinsamen Weg zur Zielerreichung anpassen. Auch kann
die formative Evaluation die Teilvorhaben darin unterstützen, in schwierigen Gesprächen durch neue Erkenntnisse über Zielvorstellungen und Erwartungen der Akteurinnen und Akteure zu vermitteln.

Ab 2019 wurde im Rahmen von QUALITÄT IMPACT ein eigenes Dialogformat als konsequente Fortsetzung der Arbeit in partizipativen Diskursformaten entwickelt: Die WOHN-VISIONEN-Reihe verbindet „smarte“ Entwicklungen mit der fachlichen Auseinandersetzung und weitet den Begriff des „Smart Living“ über die Engführung am Digitalen in die reale Lebenswelt der Menschen hinaus.

Zusammen mit verschiedensten Akteurinnen und Akteuren werden gemeinsame Diskurse inhaltlich – auch kritisch – weiterentwickelt und zivilgesellschaftliche Beteiligung in unterschiedlichen Formen realisiert. An vielen Stellen verbindet die WOHN-VISIONEN-Reihe Fachbereiche und Professionen innerhalb und außerhalb der Hochschule RheinMain. So treten unterschiedlichste Disziplinen wie Stadt-, Verkehrs- oder Landschaftsplanerinnen und -planer, IT-Fachleute, Juristinnen und Juristen oder Architektinnen und Architekten, Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler, Medizinerinnen und Mediziner sowie Aktivistinnen und Aktivisten des gemeinschaftlichen Wohnens miteinander in einen diskursiven Kontakt. Durch das interne Zusammenwirken werden so auch Akteurinnen und Akteure außerhalb der Hochschule RheinMain, die Zivilgesellschaft, Baugenossenschaften oder freie Architektinnen und Architekten zum inter- und transdisziplinären (Weiter-)Denken eingeladen.

Die WOHN-VISIONEN-Reihe greift eine große Bandbreite aktueller gesellschaftlicher Themen auf – angefangen bei Smart Homes und Smart Cities über gemeinschaftliche Wohnformen und Konzeptvergabemöglichkeiten, von der gesunden Stadt, über Tiny Houses bis hin zur Sharing Economy. Mit dieser Themenvielfalt wurden immer wieder auch unterschiedliche Formen der partizipativen Durchführung von Veranstaltungen und des gemeinsamen Austausches erfolgreich erprobt.

Prof. Dr. Michael May  I  Teilvorhabenleiter

E-mail: michael.may(at)hs-rm.de

 

Alexandra Zein  I  Mitarbeiterin

E-mail: alexandra.zein(at)hs-rm.de

WOHN-VISIONEN #9                                                       29.05.2021

Gemeinschaftlich Wohnen in Wiesbaden
Informieren, Austauschen, Anfangen
Newsmeldung zur Veranstaltung
                                                                    

                                                            
                                                                   

WOHN-VISIONEN #8                                                       23.03.2021

Artefakte der zukunftsfähigen Stadt
Newsmeldung zur Veranstaltung

                                                            
                                                                   

WOHN-VISIONEN #7                                                       14.11.2020

"Besitzt du noch - oder Sharest du schon? Teilen schafft Luxus!"
3-Minuten Kurzfilm zur Veranstaltung

                                                                          Weitere Informationen und Videos
                                                                          Newsmeldung zur Veranstaltung
                                                                          Workshop Dokumentationen

WOHN-VISIONEN #6                                                       01.07.2020

"Lebenswerte Quartiere – Anforderungen an die Stadtplanung"
Videoaufzeichnung der Veranstaltung
Newsmeldung zur Veranstaltung

 

WOHN-VISIONEN #5                                                      19.06.2020

"Dokumentarfilm „Wer wagt beginnt“ und anschließender Filmtalk"
Newsmeldung zur Veranstaltung
 

 

WOHN-VISIONEN #4                                                      19.05.2020

"Tiny Houses – Selbstbestimmt und nachhaltig leben im Kleinsthaus"
Newsmeldung zur Veranstaltung

 

 

WOHN-VISIONEN #3                                                      28.01.2020

„Die gesunde Stadt – Wie entwickeln wir Städte, die gesund für Mensch und Umwelt sind?“

Veranstaltungsflyer zum Download
Newsmeldung zur Veranstaltung

 

 

WOHN-VISIONEN #2                                                      26.11.2019

„Gemeinsam Wohnen – Innovative Konzepte für mehr Lebensqualität im Zuhause und im Quartier“
Veranstaltungsflyer zum Download
Newsmeldung zur Veranstaltung

 

 

WOHN-VISIONEN #1                                                       29.10.2019

„Smart Home und Smart City: Der moderne Mensch zwischen unterstützender Assistenz und totalitärer Kontrolle“
Newsmeldung zur Veranstaltung
 

 

WOHN-VISIONEN: TINY HOUSES - Selbstbestimmt und nachhaltig leben im Kleinsthaus // Vorträge der einzelnen Referenten und Referentinnen

Tiny House – Less is beautiful – Prof. Dr. Andreas Fuchs

Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen

Tiny House – Von einer Idee zum Projekt – Thomas Timm

Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen

Tiny House Movement – Potenzial für das Soziale – Kiane Wennemann

Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen

Tiny Houses – Ein Markt der Zukunft – Prof. Stefan Blümm

Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen