FOKUS SMART

Austausch mit Unternehmen

Zielsetzung des Teilvorhabens FOKUS SMART ist die Identifizierung von Forschungs- und Entwicklungs- bedarfen in den drei Themenfeldern Smart Mobility, Smart Energy und Smart Home. FOKUS SMART richtet sich dabei an Akteure aus Unternehmen, Wissenschaft, Institutionen und zivilgesellschaftlichen Verbänden.

Durch einen stark partizipativen Wissens-, Ideen- und Technologieaustausch ermittelt FOKUS SMART gemeinsam mit Interessenten nutzerorientierte Anwendungs- und Kontextbedarfe. Als Plattform für die Entwicklung gemeinsamer Forschungs- und Transferprojekte dienen dabei Veranstaltungen mit Experten aus den jeweiligen SMART-Themenfeldern. Interessenten können die Angebote von Fokus Smart zum fachlichen Austausch und zur Kontaktpflege mit anderen etablierten Unternehmen und Einrichtungen nutzen sowie als Anstoß für Ideen zur Entwicklung neuer Geschäftsfelder. Dabei wird auch die Möglichkeit zur Partizipation am Forschungsprozess innerhalb der Hochschule RheinMain (HSRM) angeboten. Einen besseren Eindruck, welche Zielsetzungen FOKUS SMART verfolgt, bietet Ihnen unser unten angeführtes Video.

 

Datensammlung von Drittanbietern deaktivieren Deaktivieren
Wenn Sie auf "Zulassen" klicken, werden externe Dienste ihre Daten erhalten.
Zulassen
  • Hochschulextern: Unternehmen, Institutionen, zivilgesellschaftliche Verbände und wissenschaftliche Institutionen der Rhein-Main-Region mit besonderem Fokus auf kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie regionale Verbände und Institutionen
  • Hochschulintern: Forscherinnen und Forscher der Hochschule RheinMain
  • Engere Vernetzung mit Unternehmen zur Steigerung der Kooperationen mit der Wirtschaft
  • Aktiver Austausch zwischen Fachbereichen zum Zwecke interdisziplinärer Forschungs- und Transferprojekte
  • Unterstützung bei der Bildung von Konsortien
  • Vermittlung Individueller Einzelgespräche zwischen hochschulinternen und -externen Akteuren bezüglich Forschungsbedarfen, z. B. Identifizierung von weiteren Einsatzmöglichkeiten/Geschäftsfeldern für bestehende Entwicklungen

Smarte Diskussionsforen

Diskussionsforen mit sowohl hochschulinternen als auch -externen Akteuren zu den drei smarten Themenfeldern. Ausgehend von Impulsvorträgen von Forscherinnen und Forschern der HSRM entwickeln sich Diskussionen zu Herausforderungen und Forschungsbedarfen in den jeweiligen Geschäfts- und/oder Handlungsfeldern der externen Teilnehmer. Zielsetzung ist dabei die Stärkung der Marktposition und/oder Entwicklung neuer Geschäftsfelder und Anwendungsszenarien. So begleitete FOKUS SMART etwa aktiv den Entstehungsprozess des Smart Living Hessen Clusters durch verschiedene Diskussionsforen zu den Themen Smart Living und Wohnen von Morgen.

Call for research-Veranstaltungen

Call for research-Veranstaltungen dienen der fachbereichsübergreifenden Vernetzung aller Forscherinnen und Forscher der HSRM zu einer spezifischen Fragestellung aus den smarten Themen- feldern. Zielsetzung dabei ist die Identifizierung von Forschungsfragestellungen und das Aufzeigen von Forschungsschnittstellen, um so Synergieeffekte durch gemeinsame Forschungsprojekte zu heben. Darüber hinaus dienen die Veranstaltungen der Themenfindung für Diskussionsforen und Austauschgespräche und zur Identifizierung von Experten für Unternehmensanfragen

Austauschgespräche

Austauschgespräche bringen Forscherinnen und Forscher der HSRM mit hochschulexternen Akteuren zusammen, mit dem Ziel, kooperative Forschungsvorhaben zu initiieren. Zum Thema Autonomes Fahren etwa brachte FOKUS SMART die relevanten hochschulinternen und -externen Akteure zusammen, die im Rahmen der Veranstaltung Schnittstellen zwischen Forschungsinteressen der HSRM und Unternehmen und/oder Forschungseinrichtungen identifizierten. FOKUS SMART unterstützt dabei während des gesamten Prozesses von der Identifikation von potenziellen Fördermöglichkeiten, über die Suche von Kooperationspartnern aus der Wirtschaft oder Forschung bis hin zur konkreten Antragstellung für Fördermittel.